Be aware! Sensibilisierung & Empowerment in interkulturellen Begegnungen

Be aware - Sensibilisierung & Empowerment in interkulturellen Begegnungen

Die letzten Monate haben bei vielen den Eindruck bestärkt, dass die Spaltung der Gesellschaft – v.a. auch mit Blick auf Fragen von Flucht, Migration und Inklusion – tiefer geworden ist.
Migrant_innen, Geflüchtete und ihre Unterstützer_innen geraten zunehmend unter Druck. Der ‚Willkommenskultur‘ stehen immer restriktivere Asylgesetze und eine (europaweite) Abschottungspolitik gegenüber. Ein erstarkender Rechtspopulismus macht mit platten Parolen und teilweise auch gewalttätig Stimmung gegen alles, was ihnen ‚anders‘ und ‚fremd‘ erscheint. Und er kann damit beachtliche Erfolge verbuchen.
Eine im Alltag präsente Kritik an diesen „deutschen (und europäischen) Zuständen“ ist deshalb dringlicher denn je!

In dieser Seminarreihe haben wir uns gemeinsam über diese aktuellen Entwicklungen und unseren Umgang mit ihnen ausgetauscht. Wir haben die globalen Dimensionen und die geschichtlichen Hintergründe von Flucht und Migration ebenso beleuchtet wie alte und neue Erscheinungsformen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.
Dabei ging es uns darum, nicht einfach bei einer Bestandsaufnahme stehen zu bleiben, sondern v.a. auch praktische und pädagogische Handlungsstrategien gegen Rassismus und Diskriminierung in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Seminare richteten sich an Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung. Zusammen mit unserem Kooperationsprojekt ‚be visible‘ (von Trixiewiz e.V.) möchten wir die Sichtbarkeit migrantischer Standpunkte in der Bildungsarbeit fördern und Geflüchtete als Teamende aktiv einbeziehen. Unser Anliegen war es, nicht nur für unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungshorizonte zu sensibilisieren, sondern auch danach zu fragen, wie solidarisches Handeln über Grenzen hinweg möglich sein kann.

Zeitraum: Nov. 2016 – Juli 2017
Die Veranstaltungsreihe wird gefördert von der Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit und von Engagement Global.

Materialien und Hintergrundinfos zu den Themen der einzelnen Seminare sowie Best-practice-Seminarkonzepte findet Ihr auf unserem Projektblog „be aware!“.
Den Flyer zur Veranstaltungsreihe gibt es hier zum Download als PDF.

Die Seminare im Einzelnen

  • Stereotype und verinnerlichter Rassismus – Einführung in den Anti-Bias-Ansatz >>> Seminarkonzept zum Download auf dem Projektblog
  • Die koloniale Brille – Geschichte und Kontinuitäten von postkolonialen Sichtweisen >>> Seminarkonzept zum Download auf dem Projektblog
  • Flüchtlingsselbstorganisation und Proteste: Geschichte, Kontinuitäten und Perspektiven >>> Seminarkonzept zum Download auf dem Projektblog
  • Forum-Theater – Kreative Entwicklung von Handlungskonzepten gegen Diskriminierung
  • Die Kehrseiten des Wohlstandes – was hat unser Lebensstil mit Flucht uns Migration zu tun?
  • Die großen Lügen in der Migrations- und Flüchtlingsdebatte
  • Alter Rassismus im (populistischen) Gewand? Migrationsdebatten vom Nachkriegs-Westdeutschland bis heute
  • Kolonialismus – Erinnerungskulturen im Nord-Süd-Vergleich