Am Rande eines abgeschiedenen, norditalienischen Alpendorfes wollen wir einen tauschlogikfreien Ort für politische, soziale und ökologische Bildung sowie für Empowerment, Regeneration und konstruktive Prozesse für alle aufbauen – die Casa inDIpendenza. Dazu wollen wir ein leerstehendes, über hundert Jahre altes Anwesen mit solidem Natursteinhaus mit fünf Wohnräumen, Scheune, zwei Nebengebäuden und großem Grundstück mit sehr altem Esskastanienbestand erwerben und mit neuem Leben erfüllen. Das Anwesen liegt in einem rund 200 Einwohner:innen zählenden Bergdorf im Valle Cannobina am Rande des größten Wildnisschutzgebietes der Alpen, dem „Val Grande“. Die Atmosphäre ist geprägt von der Zeitlosigkeit der ringsum von naturbelassenem Wald überzogenen Berge mit ihren kahlen Spitzen undWeiterlesen

Wir sind einen guten Schritt weiter gekommen! Im norditalienischen Valle Cannobina soll schon ab kommenden Frühjahr ein tauschlogikfreier Ort für politische, soziale und ökologische Bildung sowie für Empowerment, Regeneration und konstruktive Prozesse für alle entstehen. Den Kaufpreis für das Anwesen haben wir nun zusammen! Nun haben wir auch das Crowdfunding gestartet und freuen uns über breite Unterstützung: Informieren und spenden: <a href='https://www.betterplace.org/de/projects/116404-bildung-fuer-alle-empowerment-regeneration-und-konstruktive-prozesse' target='_blank'>„Bildung für alle! Empowerment, Regeneration und konstruktive Prozesse“</a> auf betterplace.org öffnen. Tauschlogikfrei, das bedeutet, dass die Nutzung des Ortes von einer Gegenleistung entkoppelt ist, und dieser Menschen somit unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung steht. Daher ist das Projekt auf Unterstützung inWeiterlesen

Endlich können wir unsere neue Bildungsmethode Minosia Labyrinth wieder mit größeren Gruppe in Präsenz durchführen! Interessiert dich das Thema Migration und möchtest du über deren Rolle in der Vergangenheit und Gegenwart lernen und nachdenken? Möchtest du an einer nicht-formalen Bildungsmethode teilnehmen, um eine Simulation der sozialen und bürokratischen Prozesse der Migration zu erleben? Dann nimm an einem unserer Minosia Labyrinth Seminar im November 2022 teil! Hier weitere Infos: 25. + 26. November in der Zollgarage in Berlin „Migration erfahren: Lern-Erlebnisreise ins Minosia Labyrinth“ Gefördert durch:Weiterlesen

Millions of people are on the move worldwide as a result of war, discrimination, social inequality, climate change and economic deprivation in the hope to find a better future elsewhere. At the same time there is no clear European strategy helping to deal with those problems fostered by the “global north”, but a policy of fighting refugees by closing and militarizing borders and transit countries and criminalizing rescue helpers at sea. The refugees who manage to enter the European Union are confronted with tightened laws, with the demoralizing & protracting procedure for granting the right of asylum, with social exclusion, racism and stereotypes. Additional theWeiterlesen