Aktuelle Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht über die kommenden Veranstaltungen – durchgeführt von uns und unserem Kooperationspartner OBUK e.V. Für die Inhalte der OBUK-Veranstaltungen ist OBUK e.V. selbst verantwortlich.

Mai
24
Do
2018
Mal-Workshop: Für Klimaschutz in Weißensee (für Erwachsene)
Mai 24 um 17:00 – 19:30

Wer hat Interesse, in angenehmer Atmosphäre gemeinsam Bilder für mehr Klimaschutz in Weißensee zu malen?
Hier habt Ihr Gelegenheit, Eure Gefühle zum Klimawandel mit unterschiedlichen Farben
und Malstilen auszudrücken. Zudem können wir unsere Ideen zu Papier bringen, was im
Alltag und in Weißensee für mehr Klimaschutz getan werden könnte. Ihr braucht für diesen Workshop keine Vorkenntnisse oder eine besondere Begabung für` s malen.

Die Bilder werden im Rahmen unserer Klimaschutz-Ausstellung gezeigt (https://primaklimaweissensee.de/klimaschutz-ausstellung/).
Die Ausstellung ist altersübergreifend. Wir führten bereits Malworkshops für Kinder und
Jugendliche durch, auch diese Bilder werden gezeigt.
Die Ausstellung soll ab Juni 2018 an verschiedenen öffentlichen Orten in Weißensee
gezeigt werden, u.a. in Jugendzentren, Bibliotheken, Berufsschulen, Familienzentren und im KuBiZ (Kultur und Bildungszentrum Raoul Wallenberg).
Sie wird mit Informationstafeln ergänzt, die Hintergrundwissen über Klimawandel
vermitteln sowie Tipps für Klimaschutz im Alltag und im Stadtteil Weißensee aufzeigen.

Dieser Workshop findet im Rahmen unseres zweijährigen Klimaschutzprojekts „Prima
Klima in Weißensee“ statt.
Der Workshop ist kostenlos. Wir stellen alles Material (verschiedene Farben, Papiere, etc.) zur Verfügung. Und es wird auch Kaffee und Kuchen geben. 🙂

Der Raum im KuBiZ wird ausgeschildert sein.

Bei Interesse meldet Euch bitte an, unter:
info@primaklimaweissensee.de
030- 86 87 01 519

Mehr Informationen Über das Klimaschutz-Projekt und unseren Verein (solar e.V.) findet Ihr hier:
https://primaklimaweissensee.de
https://solarev.org

Mai
25
Fr
2018
REBEL*CLOWNS-WORKSHOP
Mai 25 um 14:00 – Mai 27 um 18:00

Hast du Lust Autoritäten zu veralbern? | Magst du extrem lächerliche
Abenteuer?

Du musst keine Clowns mögen und schon gar nicht die herrschenden
Zustände und die dafür Zuständigen, du musst nur das Leben lieben und
die Rebellion genauso schätzen wie das Lachen!

Juhu zur Vereinigung von Kunst und Aktivismus im Sinne des zivilen
Ungehorsams!

Ziel des 3,5-tägigen Workshops ist, Grundlagen und Möglichkeiten des
Rebel Clownings als gewaltfreie direkte Aktion (z.B. auf Demos)
kennenzulernen und Auszuprobieren.

Inhalte sind viele Spiele und Übungen rund um Raumwahrnehmung,
Gruppendynamik, Selbstironie, Improvisationen, Pantomime, die Befreiung
des inneren Clowns, Marschparodien, Aktionstaktiken und clowneskes
Auftreten in der Öffentlichkeit. Außerdem beschäftigen wir uns mit
Diskriminierung im Clowning, insbesondere Rassismus. Wir geben einen
kleinen Überblick darüber, wie diskriminierende Stereotype in aktuelle
Bilder von Clowns eingeflochten sind und wollen darüber sprechen was
mensch tun und lassen kann, um diese nicht zu reproduzieren.

WIR?
Wir sind eine CIRCA-Gruppe, die sich regelmäßig trifft und suchen
clownesque Verstärkung. Wir wollen, dass sich alle wohlfühlen können und
versuchen diskriminierende Strukturen zu reflektieren und uns
diskriminierungssensibel zu verhalten. Uns sind Bedürfnisse, Gefühle und
eine machtkritische Perspektive wichtig. Wir sind im Moment weiße,
deutsch(sprachig)e, ableisierte, FLT*-Personen mit akademischem
Hintergrund.

WER?
Eingeladen sind: Frauen, Lesben, Trans*-Leute, Genderqueers und
Inter*-Menschen, unabhängig des bei Geburt zugeschriebenen Geschlechts.
Vorkenntnisse im Clowning sind nicht nötig

WANN?
Freitag, 25. Mai, um 14 Uhr bis Sonntag Abend, 27. Mai (gerne mit
durchgehender Übernachtung)

WO?

tagungswerk im KuBiZ
Bernkasteler Str. 78
13088 Berlin

MITBRINGEN?
Dich, bequeme Kleidung, Bettwäsche
Wenn vorhanden: Wasserschminke, Spielzeug, Verkleidung, Stoffreste,
Nähzeug, Reste aus’m Kühlschrank

KOSTEN?
0-15 Euro

Schreibt uns bitte eine Mail zur Anmeldung an gurkentruppe@riseup.net

CIRCA steht für:  Clandestine Insurgent Rebel Clowns Army //
FLT* steht für:  Frauen, Lesben, Trans*

Jun
2
Sa
2018
Was hat unser Lebensstil mit Flucht und Migration zu tun?
Jun 2 um 9:00 – Jun 3 um 18:00

Unsere Kleidung, unsere Nahrung, unser Handy – wo kommen sie her, wer produziert sie unter welchen Bedingungen und wer zahlt welchen Preis dafür? Welche Folgen hat unsere alltägliche Arbeit für Firmen, Konzerne und den Staat an anderen Stellen der Welt? Wie hängt das alles mit der Politik in Deutschland zusammen?
In der öffentlichen Diskussion um Geflüchtete wird nur selten thematisiert, dass viele der Ursachen für Flucht und Migration aus den Ländern des globalen Südens von den reichen Industrienationen selbst geschaffen werden – durch Rüstungsexporte, Konsumverhalten, ungleiche Welthandelsstrukturen und vieles Weiteres.
In diesem Seminar werden wir historische und aktuelle Zusammenhänge und Verantwortlichkeiten betrachten und darüber hinaus konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Alltag entwickeln, die zu einer gerechteren Welt beitragen können.

Teilnahmebeitrag: 40€ (reduziert 25€), inkl. Übernachtung und Vollverpflegung.

Achtung: Die Veranstaltung richtet sich insbesondere auch an Teilnehmende mit Wohnort außerhalb Berlins. Fahrtkosten können nach Absprache (teilweise) erstattet werden!

HIER ANMELDEN

Veranstaltet von solar e.V.

Jun
9
Sa
2018
Energie und Klimawandel – inwiefern sind fossile Energiearten klimaschädlich und was können wir im Alltag für mehr Klimaschutz im Energiebereich tun?
Jun 9 um 10:00 – 16:00

Heizung, Warmwasser und Strom sind die zentralen Energieverbraucher im Haushalt. Der Großteil dieser verbrauchten Energie stammt aus den sogenannten „fossilen“ Energiequellen. Im Workshop gibt es ein Referat zu der Frage, was genau diese beinhalten und inwiefern sie so schlecht für `s Klima sind. Zudem geht es um eine Auswertung der bisherigen „Energiewende“ in Deutschland, bzw. darum ob die Politik sie ausreichend voran treibt und wo es noch Defizite gibt. Es wird außerdem ein Referat über Stromverbrauch im Haushalt geben, inklusive einer Menge Energiespartipps.
Wir werden uns im Workshop anschließend darüber austauschen, welche der Hinweise wir im Alltag ggf. umsetzen könnten. Im Rahmen des Workshops wird es neben den Referaten auch genug Möglichkeit zu (anmoderiertem) Austausch und Diskussionen innerhalb der Teilnehmendengruppe geben.
Die Teilnahme (inklusive Getränken und Snacks in Bioqualität) ist kostenlos. Bei Interesse meldet Euch bitte zeitnah an, unter: info@primaklimaweissensee.de
Der Veranstaltungsort ist das KuBiZ (Kultur- und Bildungszentrum Raoul Wallenberg) Bernkasteler Str. 78 13088 Berlin Der Raum wird ausgeschildert sein.
Der Workshop wird organisiert vom Verein „solar e.V.“ (www.solaerev.org <http://www.solaerev.org/>) und findet im Rahmen des Klimaschutzprojekts „Prima Klima in Weißensee“ statt. (https://primaklimaweissensee.de <https://primaklimaweissensee.de/>)